Wussten Sie…
- dass Sie beim Einbetten mithelfen können
- dass Verstorbene auch persönliche Kleider tragen dürfen
- dass es erlaubt ist, persönliche Gegenstände in den Sarg zu legen
- dass für Urnen keine Beisetzungspflicht besteht
- dass Sie die Urne auch selber überführen können
- dass die Bestattungskosten auch bezahlt werden müssen,
 
 wenn das Erbe ausgeschlagen wird (Bundesgerichtsentscheid)
- dass eine Verabschiedung auch nach einem schweren Unfall möglich sein kann

Zuhause aufbahren
- durch unsere Erfahrung können wir eine Aufbahrungen über mehrere Tage ermöglichen
- auf Wunsch begleiten wir die Hausaufbahrung und besuchen Sie regelmässig

- falls Sie möchten unterstützen wir Sie dabei eine Totenwache zu organisieren